Permanentes Mounten von Netzwerklaufwerken (NAS)

Unter KODI (Libreelec) kann die /etc/fstab nicht bearbeitet werden, da das System Readonly ist. Um trotzdem Mountoptionen permanent in Libreelec zu nutzen, erledigt man das mit systemd oder einem Autostartscript. Wir setzen das hier mit eigenen Boardmittel um. Im Verzeichnis system.d gibt es eine cifs oder nfs Vorlage für den Mountbefehl für z.B. Netzwerklaufwerke (NAS).

Weiterhin gibt es bei Github eine Erläuterung. Folgendes ist im Beispiel für meine Backupfunktion (Libreelec) auf ein NAS zu tun:

Beispieldatei anpassen (wichtig sind diese Parameter in der Datei)

What=//192.168.178.26/kodibackup/wohnzimmer
Where=/storage/backup
Options=username=benutzer,password=passwort

Der Mountpunkt auf dem Raspi ist hier im Beispiel /storage/backup. Die Mountdatei muss daher heissen: storage-backup.mount. Mountet man nach mnt/media, heisst die Datei mnt-media.mount. Die angepasste Datei per ssh-Zugriff nach storage/.config/system.d/ kopieren und Rechte auf 664 setzen. Auf der Konsole mit login:root und pw:libreelec anmelden und die neue Definition installieren.

systemctl enable storage-backup.mount

Das System rebooten und mit df -h kontrollieren, ob korrekt gemountet wurde.

Synology DS218J/8TB-RED 8TB (2x 4TB WD Rot) 2 Bay Desktop NAS-Einheit
Synology DS218j 2-Bay 4TB Bundle mit 2x 2TB HDs
Synology DS218J/12TB-RED 12TB (2x 6TB WD Rot) 2 Bay Desktop NAS-Einheit
Synology DS216J 2 Bay Desktop NAS Gehäuse
1 Punkt2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte ( 20 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von insgesamt 5 )
Loading...    |    Thema wurde bisher 1.782 mal gelesen

Letzte Aktualisierung am 21.03.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × 2 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.