rekursives Scannen von Filmeordnern – KODI Libreelec

Eigene separate Filmeordner richtig mit KODI scannen. Deine Filme/Movies/Serien oder sogar neue 4k-Filme liegen beispielsweise auf dem Netzwerkspeicher (NAS) im Haupt-Ordner: Medien. Dieser Medienordner hat nun weitere Unterordner unterteilt in z.B. Serien, HD oder 4k Filme. In diesen Ordnern befinden sich nun die eigentlichen Filmeordner mit den Dateien.

Um nun diese Medien korrekt im KODI zu scannen um diese in die Videodatenbank aufzunehmen, müssen folgenden Einstellungen vorgenommen werden:

Wähle unter Videos -> Dateien den Ordner auf dem NAS aus (NFS). Nach der Bezeichnung der neue Videoquelle und der Auswahl: Filme, muss das rekursive Scannen aktiviert werden, damit auch alle Unterordner gescannt werden können.

Nachdem der komplette Medienordner inklusive der darin enthaltenen Unterordner korrekt gescannt wurden, sind anschließend deine Filme im KODI im entsprechenden Filme-Menü zu finden. Man kann hier eigene Untermenüs für Filmrubriken in den Skinoptionen erstellen.

1 Punkt2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte ( 6 Bewertungen, Durchschnitt: 4,83 von insgesamt 5 )
Loading...    |    Thema wurde bisher 5.014 mal gelesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 + = 12

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.